Elternvortrag

Elternvortrag

Was ist denn bitte mit meinem Kind los? Ich erkenne es kaum noch...

Geht es Dir auch so, dass du Angst davor hast, wenn dein Kind in die Pubertät kommt? Hörst du viele Schreckgeschichten rund um diese Zeit?

Die Pubertät ist eine ganz wichtige und entscheidende Phase im Leben unserer Kinder. Du willst ja bestimmt auch nicht, dass dein Teenager mit 15 noch auf der Straße Fangen spielt und sich von dir Gute-Nacht-Geschichten vorlesen läßt?Pubertät

Doch dann kommt der Tag, an dem ein maulendes, schlechtgelauntes, aknegeplagtes Kind an deinem Tisch sitzt, das permanent im "ist doch mir egal" Modus alle in seiner Familie auf die Palme bringt. Und spätestens jetzt überlegen manche Eltern, unter welcher Kategorie sie ihr Kind auf ebay inserieren könnten.

Das ist natürlich etwas spitz beschrieben, trifft aber den ein oder anderen Teenie ganz gut.

Dieser humorvolle aber gnadenlos ehrliche "Mitmach"-Vortrag regt alle Eltern zum Nachdenken, Umdenken und Weiterdenken an. Hier wird viel gelacht, sich wiedergefunden und am Ende vielleicht auch geweint.


 

Viele Eltern kommen während der Pubertät an ihre GrenzenPubertät

- Die Kinder wenden sich ab und entziehen sich den Eltern

- Die Kinder werden entsetzlich faul und machen zuhause nichts mehr

- Wie schaffen es die Kids bloß, innerhalb von 5 Minuten 8x die Laune zu wechseln? Und wie soll ich dabei bitte ruhig bleiben können...

- Social Media und Handynutzung ist in fast allen Familien ein Streittehma

- Warum kennt mein Kind einfach keine Grenzen mehr?

- und vieles mehr...

Der Zuhörer bekommt sofort umsetzbare, praktische und lebensnahe Tipps, die bereits nach dem Vortrag in den Familien für mehr Ruhe und Gelassenheit sorgen!


 

Jetzt ist es Zeit für die "5 Tipps, wie du die Pubertät deines Kindes überstehst, ohne wahnsinnig zu werden"

Ein interaktiver "Mitmach-" Vortrag.

Hier erfährst du unter anderem: 

- Wie das Gehirn unserer Teenager funktioniert (oder auch nicht funktioniert...)

- Welche Aufgaben unsere Kids in der Pubertät zu meistern haben

- Wie wir als Eltern unseren Kindern dabei helfen können, unbeschadet erwachsen zu werden.

- Welche Werte uns als Eltern wichtig sind und wie wir diese an unsere Kinder weitergeben können

- Wie wir es schaffen, gelassen und ruhig zu bleiben, auch wenn der Nachwuchs aktuell neben der Spur läuft

 

Dieser Vortrag ist anders als viele andere!! Es handelt sich um einen Mitmach-Vortrag. Je aktiver jeder Teilnehmer die Übungen mitmacht, je ehrlicher du an diesem Vortrag zu dir selbst bist, umso mehr wirst du über dich, deine Kinder und deine Familie lernen. Dies ist kein reiner Erziehungsratgeber sondern ein Selbsterfahrungsabend, den du so schnell nicht wieder vergessen wirst!


Das sagen die Zuschauer:

„Herzlichsten Dank nochmal für den wirklich sehr schönen Elterninformationsabend an unserer Realschule Ismaning.
Die Rückmeldungen in der Aula und noch auf dem Weg zum Parkplatz waren ausschließlich sehr positiv.
Eine Mutter hat zu mir gesagt, dass es allen nicht Anwesenden sehr leid tun kann, was sie hier versäumt haben.
So habe ich es auch empfunden"
_________________________________________________________

„Mir hat der Abend  sehr gut gefallen und ich habe einiges für den Umgang mit meinen zwei!! pubertierenden Jungs mitgenommen. _________________________________________________________

„Hätte ich das bei den Großen schon gewusst, es wäre um Einiges leichter gewesen“
_________________________________________________________

„Wir kommen gerade von deinem Vortrag an der RSU.
Vielen Dank dafür. Es hat uns gut getan, mal wieder positiv an unseren 13jährigen zu denken :-)“
_________________________________________________________

Nochmal vielen Dank für diesen tollen Vortrag. Mein Sohn fand es sehr amüsant als ich ihm gesagt habe, dass ich mich ändern muss und nicht er…… aber auch verdutzt dass er dann in Zukunft mehr Eigeninitiative an den Tag legen soll 😉
Ich bin unheimlich gespannt „
_________________________________________________________

„…toll fand ich die Erklärung, warum unser Sohn immer so pampig ist, das verstehe ich jetzt es viel besser.
Und dass es auf das Ziel ankommt, das große Ganze, nämlich am Ende ein ehrliches, zuverlässiges und höfliches Kind großgezogen zu haben.
Toll war auch das mit dem Lernen zu hören „Elternprojekt“, genauso ist es nämlich, ich hab schlaflose Nächte wenn einer meiner Söhne Mathe schreibt. Erfolge sind auch meine Erfolge und Misserfolge treffen mich sehr. Aber ich werde das in Zukunft entspannter angehen.
Ein toller Abend aus dem ich viel rausziehen konnte. „